Team Event – Riverrafting Tour

In aller Frühe fuhr der Hager-Car los, Ziel: Scuol im Engadin. Im Heidiland haben wir uns mit einem Frühstück gestärkt. Nach der Ankunft im Basislager Scuol erhielten wir einen Theoriekurs, dann zwängten wir uns in die Neoprenanzüge und stürzten uns ins Abenteuer.


Auf dem Inn, dem "König der Alpenflüsse", fuhren wir am Morgen von oberhalb Scuol an Stromschnellen vorbei mit so wohlklingenden Namen wie "Happy Snappa", "French men" oder "Kotzmühle". Was so leicht aussieht, braucht ganz schön Kraft! Das anschliessende Barbecue hatten sich alle verdient.


Der Nachmittag verlangte von uns alles ab, es  ging durch die Giarunschlucht welche Wildwasser der Extraklasse bietet. Diese Strecke verlangte sehr viel Engagement und Disziplin und gilt als "mittelschwer bis schwer". Das können wir nur bestätigen.


Wer die Kräfte am Morgen schon aufgebraucht hatte, oder sich an Land wohler fühlt wie im Wasser, konnte am Nachmittag mit der Seilbahn auf 2150 m ü. M. fahren zur Bergstation Motta Nalus und mit dem Trottinett ins Tal fahren. Auch dies ganz schön anstrengend!


Der Ausflug hat von allen sehr viel Teamgeist und Kraft verlangt. Nicht wenige litten am Tag danach an Muskelkater oder gar Wadenkrämpfen. Wir haben einen unvergesslichen Tag erlebt.


Den Guides vom Swiss River Adventure Team danken wir ganz herzlich für die gute Organisation. Es hat alles bestens geklappt, wir können die Tour nur weiterempfehlen.


Ebenfalls vielen Dank an die beiden Buschauffeure der Firma Hager, die Fahrt war sehr angenehm. Besonders schätzten wir, dass die Heimreise via Oesterreich führte und wir nicht zweimal die gleiche Strecke fahren mussten.


Bildergalerie

6. Juni 2015
Riverrafting Tour